Kategorie

Analysen

Frauen*streik: Warum auch Lernende streiken sollen

Lernende und ihre Probleme sind in politischen Kampagnen in den allermeisten Fällen unterrepräsentiert. Gleichzeitig ist das politische Interesse von Lernenden vielfach gering, weil sie nach harten und langen Arbeitstagen verständlicherweise anderes im Kopf haben. Diese Feststellungen gelten auch für die… Weiterlesen →

Lehrlingswesen in der Schweiz: Ausbildung statt Ausbeutung!

Das Lehrlingswesen gilt in der Schweiz als heilige Kuh. Als Grundpfeiler des hiesigen Arbeitsmarktes ist es in den Augen der Politik und der Unternehmen mitverantwortlich für den Wohlstand der Schweiz, ein Garant für ein sorgenfreies Berufsleben und es offeriert den… Weiterlesen →

Rassismus in der Lehre: ein Interview mit einem Betroffenen

Ein Teil des Schweizer Bürgertums hat ein grosses Interesse daran, geflüchtete Menschen mittels einer Berufslehre in den hiesigen Arbeitsmarkt zu «integrieren». Abgesehen davon, dass eine auf gleichen Rechten beruhende «Integration» nicht vorgesehen ist, scheitert diese auch oftmals an den weit… Weiterlesen →

Integration durch Ausbeutung? Die «Flüchtlingslehre» als Sackgasse für die Betroffenen

Die Frage nach der «Integration» von Geflüchteten in den schweizerischen Arbeitsmarkt hat in den letzten zwei Jahren an Bedeutung gewonnen. 2017 kündete zum Beispiel die blochersche EMS-Chemie an, einer Auswahl an Geflüchteten mittels eines speziellen Programms eine Attestlehre im Konzern… Weiterlesen →